Weißer Rhein­bogen Stiftung

Der Corona-Virus hat die ganze Welt fest im Griff und jedes einzelne Land wehrt sich mit vielen unterschiedlichen Vorgaben und Verpflichtungen an die Bürger dagegen. In Deutschland fallen in den Sommer-Schulferien 2020 viele Urlaubsorte in und außerhalb Deutschlands als Urlaubziel aus. Allein die Aussetzung des Schulbetriebs von April bis Mai 2020 hat gezeigt, dass die Ferienzeit für die Kinder und Jugendliche sehr schwer zu überbrücken sein wird.

Die Weißer Rheinbogen Stiftung hat deshalb für hilfsbedürftige Familien (Hartz IV - Empfänger) der Orte „Rodenkirchen, Weiß und Sürth“ die „Sommerferien-Aktion 2020 in der Corona-Krise“ ins Leben gerufen und stellt hierfür über 5.000 Euro an Fördermitteln zur Verfügung. Dieser Betrag ist für Kinder und Jugendlichen aus Familien bestimmt, die in diesem Jahr nicht verreisen können. Diesen Kindern will die Stiftung ein Geschenk machen und ihnen für eine kurze Zeit ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Gegen Vorlage eines Nachweises über die Hilfsbedürftigkeit der Familie können diese an der Aktion teilnehmen.

Ab 18. Mai 2020 stehen für diese Aktion Anmelde-Formular zur Verfügung. Interessierte Eltern können das Formular bei der Stiftung per Post (Weißer Rheinbogen Stiftung, Postfach 501909, 50979 Köln) oder per E-Mail ( stiftungwrs@gmail.com ) anfordern und zwar für jedes Kind im Alter von 0 – 16 Jahren ein eigenes Formular.

Bis zum 20. Juni 2020 können die Teilnahme-Formulare ausgefüllt an die Stiftung gesendet werden. Für diese Aktion werden Einkaufsgutscheine bereitgestellt, die zum kostenlosen Einkauf in vier Geschäften in Rodenkirchen und Sürth berechtigen. Mit der Übersendung des Formulars bewirbt sich die Familie um einen Gutschein.

Für die Aktion werden von der Stiftung Einkaufsgutscheine in einer begrenzten Anzahl zur Verfügung gestellt:

Für Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 16 Jahren: 100 Gutscheine á 45,00 € für den Kauf von Jugendbüchern bzw. Gesellschaftsspiele.

Für Babys und Kleinkinder im Alter von 0 – 4 Jahren:
50 Gutscheine á 25,00 € für den Kauf von Baby- bzw. Kleinkind-Spielzeug. 

Nach Prüfung des Formulars und Nachweis der Bedürftigkeit erhält die Familie in der Woche vom 23. bis 27. Juni 2020 eine schriftliche Zusage sowie den Termin für die Übergabe der Einkaufsgutscheine. Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Gutscheine zur Verfügung stehen, entscheidet der Posteingang. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.